W1
W2
Flugschule Jungfrau, Grindelwald
Flugschule Emmetten, Zentralschweiz
W5
W6
W7
W8
W9
W10
W11
Schweizer Luftraum (Sonderzonen)
Grundlagen Luftraumaufteilung Rund um Flugplätze Sonderzonen
Sonderregelungen Funkbeispiel Flugfelder/-Heliports  
 

Sonderzonen
In der Schweiz gibt es folgende Sonderzonen:
 
Danger Danger Areas (Gefahrengebiete).
In Gefahrengebiete (LS-D..) darf eingeflogen werden, aber dies sollte aus eigenem Interesse während ihrer aktiven Zeit unterlassen werden.
(siehe VFR Guide)
  Pic
 
Restricted Restricted Areas (Flugbeschränkungsgebiete).
In Flugbeschränkungsgebiete (LS-R..) darf während ihrer aktiven Zeit nicht eingeflogen werden.
(siehe VFR Guide)

Seit 10.03.2011 Sind Segelflugzonen auch als (LS-R..) klassifiziert, obwohl es eine erleichterung ist und keine Beschränkung.
In Segelflugzonen gelten verminderte Wolkenabstände, horizontal 100m, vertikal 50m.
(siehe VFR Guide)
  Pic
 
Prohibited Prohibited Areas (Flugverbotszonen).
Offiziel gibt es in der Schweiz keine Flugverbotszonen (LS-P..).
...ABER...Es gibt sie doch...
- während dem WEF, grosse teile im Graubünden
- lokale Abmachungen, siehe Wilderswil (Interlaken)
- Einige Wildschutzzonen
  Pic
 
TSA TSA Areas (Temorary segretated areas).
TSA Gebiete sind zum Beispiel Segelflugräume, sie kommen in TMA's vor.
Wärend ihrer Aktivierung ändert die Luftraumklasse von C auf E.
Die Aktivierung erfolgt gemäss Segelflugkarte.
  Pic
 
Quick Briefing
  • DABS
  • VFR Guide
  • WeGOM
Meteo Links
  • Meteo Schweiz
  • SF Meteo
   
   
  • Shop Meteo Schweiz
Thermik Links
  • SoarWRF Schweiz